Clock icon

Werktage: 8:00-17:00

[email protected]
Lieferland AT
Kundendienst
Einige unserer Lieferanten feiern derzeit das chinesische Neujahrsfest, was bedeutet, dass einige der bestellten Artikel möglicherweise nicht bis zum 10.3.2023 auf Lager sind. Dies gilt für die Ersatzteile, die zum Zeitpunkt der Bestellung den Status "Bestellung" hatten.
None

Ist es sicher, mit der Apple Watch Ski zu fahren oder zu schwimmen? Sehen Sie, was diese Smartwatch alles kann

Die Apple Watch ist seit Jahren Marktführer unter den Smartwatches. Sie ist nicht nur wegen ihres Designs und ihrer einzigartigen Eigenschaften beliebt, sondern auch wegen ihrer vielseitigen Verwendbarkeit. Im Alltag gibt es jedoch Grenzen zu beachten. Wie hoch ist ihre Wasser- und Hitzebeständigkeit?

Während die neuesten Apple-Watch-Serien eine hervorragende Widerstandsfähigkeit gegen Witterungseinflüsse aufweisen, sind die älteren Modelle etwas empfindlicher. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick darüber, was Sie mit den einzelnen Versionen tun können und was Sie unbedingt vermeiden sollten.

Schwimmen mit der Apple Watch

Die erste und zweite Generation der Apple Watch (Series 0 und Series 1) sind nach IPX7 wasserdicht. So können diese Geräte Regen oder Spritzwasser problemlos verkraften, aber ein Eintauchen unter die Wasseroberfläche kann zu Schäden führen. Diese Versionen sind daher nicht zum Schwimmen geeignet. 
Die Apple Watch Series 2 und alle neueren Versionen sind bereits wasserdicht nach ISO 22810:2010. In der Praxis bedeutet dies, dass sie bis zu 50 Meter unter die Wasseroberfläche getaucht werden können. Dadurch sind sie zum Schwimmen geeignet. Apple rät jedoch davon ab, sie beim Tauchen in großen Tiefen zu tragen. 

Vorsicht vor starker Wasserströmung 

Achten Sie bei der Apple Watch Series Zero und Series One sowie bei den neueren Modellen auf starke Wasserströmungen. Zum Beispiel von Hochdruckreinigern oder beim Wasserskifahren. Diese können oft einen höheren Druck erzeugen als in einer Tiefe von 50 Metern unter der Erdoberfläche. Dadurch können sie Schäden verursachen. 
Sie können mit der Apple Watch duschen, aber der Hersteller rät davon ab, sie mit Shampoo, Duschgel und Ähnlichem in Kontakt zu bringen. Die chemischen Inhaltsstoffe können die Dichtungen oder andere empfindliche Komponenten beeinträchtigen. 

Verwendung der Apple Watch im Meerwasser 

Apple Watch Series 2 und höher können auch in Meerwasser verwendet werden. Es ist jedoch wichtig, sie anschließend gründlich mit frischem Wasser abzuspülen. Andernfalls können Salzkristalle das Mikrofon oder andere kleine Öffnungen blockieren und die Funktion beeinträchtigen.

Praktischer Tipp: Aktivieren Sie immer die „Wassersperre“, wenn Sie die Apple Watch im Wasser verwenden. Dies ist eine Bildschirmsperre, die die unerwünschte Aktivierung verschiedener Funktionen im Wasser verhindert.

Wasserbeständigkeit von Armbändern

Beachten Sie, dass nicht alle Apple Watch-Bänder wasserdicht sind. Insbesondere die Leder- und Stahlversionen sind nicht für eine längere Einwirkung von Wasser geeignet. 

Sonnenbaden oder Skifahren mit Apple Watch 

Die Hitzebeständigkeit der Apple Watch ist ein eigenes Kapitel. Der Hersteller behauptet, dass sie im Temperaturbereich von 0-35 °C am besten funktioniert. Skifahren mit der Apple Watch ist möglich, aber es wird nicht empfohlen, sie bei Temperaturen weit unter 0 °C zu verwenden. Längerer Kontakt mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt führt zu einer schnelleren Entladung der Batterie.
Wenn Sie die Apple Watch an sonnigen Sommertagen tragen, gibt es normalerweise keine Probleme. Vermeiden Sie jedoch eine längere Exposition gegenüber direktem Sonnenlicht, z. B. bei einem Sonnenbad. Es ist auch nicht ratsam, die Uhr in einer Sauna zu tragen. 

Unser Tipp: Wenn Ihre Apple Watch überhitzt, wird sie automatisch gesperrt und ein Thermometer-Symbol erscheint auf dem Display. Nehmen Sie sie in diesem Fall vom Handgelenk und legen Sie sie an einen gut belüfteten, schattigen Ort, wo sie sich natürlich abkühlt.

Apple Watch 6 und andere Serien reparieren 

Wenn Ihre Apple Watch Smartwatch nicht mehr funktioniert oder bestimmte Funktionen nicht mehr ausführen kann, lässt sich das Problem in der Regel beheben. Es kann jedoch viele Ursachen für die Probleme geben. Deshalb ist es eine gute Idee, diese Aufgabe in die Hände von Experten zu legen.

breadcrumbs breadcrumbs--blog

Cookie-Einstellungscenter

  • Ihre Privatsphäre
  • Notwendige Cookies
  • Leistungs-Cookies
  • Funktionale Cookies
  • Marketing-Cookies

Name Anbieter Zweck Ablauf Art